_____#D R E A M I N G on the B E A C H Gratis bloggen bei
myblog.de

Hey Nach sage und schreibe  3  M o n a t e n  melde ich mich hier mal wieder. Ich hatte einfach nie Lust zu bloggen oder so, da ich wieder mal mehrere Depriphasen hatte, die jetzt aber zum Glück Vergangenheit sind. Bei dem schönen Wetter (ausser die Woche -.-) kann man einfach nur gut gelaunt sein Ich unternehme in letzter Zeit auch wieder mehr, mache die eine oder andere Fahradtour mit Schatz usw. Aber anscheinend nicht genug, da mein Gewicht sich die letzten 3 Monate nicht wirklich verändert hat. Da wären wir wieder beim leidigen Thema. Ich hatte es einfach satt, dass der scheiß Jojoeffekt immer wieder alles versaut hat, da war mir manchchmal einfach alles egal und hab wieder noch mehr zugenommen. Seid ein paar Tagen verlier ich wieder jeden Tag ein paar Gramm an Gewicht und ich hoffe, ich geb nicht wieder so schnell auf, wenn sich mal 1 oder 2 Tage nichts tut.

Wenn ich schon mal blogge, kann ich auch gleich schreiben, dass diese Woche was unheimlich schlimmes passiert ist.  Ich steh Mittwoch früh auf, geh n die Küche und da zeigt mir meine Mum mir 'nen Zeitungsartikel .. Ich hab absolut nichts schlimmes gedacht oder so. o0 Die Überschrift war: "Horrorunfall auf der A 14" .. Okay, dann hab ich gelesen.. Eine vierköpige Familie hatte Dienstagmorgen einen Unfall, es wurden alle vier aus dem Auto geschleudert. Dann las ich die Namen. Es war die Familie meiner Psychologin.. Mein Herz raste in dem Augenblick. Dann stand noch da, dass alle vier schwer verletzt sind und in verschiedenen Krankenhäusern liegen. Unter dem Text stand fettgedruckt, dass die kleine K. (11, Tochter meiner Psychologin) in Lebensgefahr schwebte. Ich konnte die Tränen nicht zurückhalten, als ich das las. Aber am nächsten Morgen kam alls noch viel schlimmer. K. hatte es nicht geschafft. Sie ist einen Tag später verstorben... Es ist der Horror für mich und meine Familie. Nicht nur dass wir ein enges Verhältnis zu meiner Psychologin haben, nein, mein Stiefpapa hat K. Gitarrenunterricht gegeben, seid sie 6 Jahre alt war. Es ist einfach nur grausam.. Die Familie tut mir so schrecklich leid, man  Von einer Sekunde auf die andere kann dein Leben echt verkackt sein. Sie wollten sich sicher nur ein paar schöne Ferientage machen. Einfach unglaublich, wenn man die Personen auch noch so gut kennt. Frau S. hat mir Jahrelang aus meiner schwersten Zeit geholfen. Durch sie habe ich aufgehört mich selbst zu verletzen usw. Es laufen in Deutschland so viel Mörder und Vergewaltiger rum, wieso passiert denen nicht sowas, sondern immer den Menschen, die es am wenigsten verdient haben?  Das Leben ist oft so unfair. Ich wünsch den dreien jetzt sehr viel Kraft...

Naja, wars das jetzt erstmal wieder. Ich würd mich freuen, wenn ihr mich nicht vergessen habt und vllt. mal schreibt.

xoxo, Nancy

24.5.08 12:55


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

MISS

Nancy, 18 Jahre alt, Sachsen
Anhalt
, glücklich verlobt, ...


MENU

Diary Me Stuff Guestbook Linkage